• SHOP HOSTING PROFESSIONEL

    Onlineshops stellen durch ihre stark schwankende Auslastung hohe Anforderungen an den Hoster und das Shop Hosting. Um diesen optimal zu begegnen, setzen wir speziell konfigurierte virtuelle Server und Cloud-Server ein – insbesondere für umfangreichere Shopsysteme, wie das weit verbreitete Magento, ein deutlicher Vorteil. Selbstverständlich eignen sich unsere Server gleichermaßen auch für Magento, osCommerce, xt:Commerce, Shopware, oxid, Gambio und andere Shopsysteme.

    ab 69,- €
    inkl. 19% MwSt.
  • SHOP HOSTING
    ab 69,- €
    inkl. 19% MwSt.
  • Durch unsere managed Server können Sie sich voll auf Ihr Geschäft konzentrieren, ohne sich mit technischen Details des Shop Webhostings zu beschäftigen. Wir verwenden nur aktuelle Markenhardware, was einen reibungslosen Betrieb und hohe Verfügbarkeit ermöglicht.

    Um den unterschiedlichen Shopgrößen und Anforderungen gerecht zu werden, bieten wir Ihnen unterschiedliche virtuelle Server und Cloud-Server an. Der Vorteil der Cloud-Server ist dabei, dass Sie flexibel zusätzliche Ressourcen wie CPUs oder Speicher hinzu buchen und wieder entfernen können. So meistern Sie Bedarfsspitzen wie das Weihnachtsgeschäft oder Werbeaktionen, ohne langfristig für nicht ausgeschöpfte Reserven zu zahlen.

    Unsere virtuellen Shop Hosting Server bieten mit ihren garantierten Ressourcen ein optimales Umfeld für kleine und mittelgroße Shops, zu Preisen ab 69 Euro pro Monat*. Inbegriffen sind dabei reichlich Hauptspeicher (ab 4 GB), Plattenplatz (ab 250 GB) und Datenverkehr (mindestens 3.000 GB inklusive).

    Unsere Cloud-Server können Sie als Einzelserver und als gespiegelten Server mit FailOver-Funktion erhalten – wichtig für jeden gut besuchten Shop, damit keine Umsätze verlorengehen. In der Grundausstattung sind zwei CPU-Kerne mit je 2 GHz Taktfrequenz, 2GB Hauptspeicher, 50 GB Plattenplatz und 500 GB Datentransfer schon inklusive, zu Preisen ab 95,13 Euro pro Monat*.

    Für besondere Anforderungen erhalten Sie auf Anfrage auch dedizierte Server sowie Loadbalancing, Clustering und CDN (jeweils nur für Cloud Server und dedizierte Server).

  • Was ist beim Magento Hosting zu beachten?

    Das Magento Hosting ist ein spezieller Bereich im Webhosting Umfeld.

    Das Magento Shop System benötigt ganz spezielle Optimierungen am Hosting Server um in einer akzeptablen Geschwindigkeit zu arbeiten.
    Cache und Optimierungssysteme wie Memcached, APC, XCache o.ä. spielen dabei eine große Rolle.
    Ebenso ist die Optimierung des Datenbankservers sehr wichtig um die aufwendige Datenbankstruktur des Magento System zu unterstützen.

    Nur wer hier das ausreichende Know How besitzt wird eine akzeptable Umgebung für ein Magento Hosting zur Verfügung stellen können.

    Trotz der Optimierungen ist der Ressourcenbedarf eines Magento Hosting Systems sehr groß. Dies hängt mit der aufwendigen Datenbankstruktur des Magento Systems zusammen.
    Aus diesem Grunde werden Magento Hosting Umgebungen in der Regel auf eigenen Servern bereitgestellt.
    Zur Auswahl stehen virtuelle-, Cloud- oder dedizierte Server.

    Am flexibelsten sind die Cloudserver da diese in der Lage sind, im Falle von Resourcenengpässen zusätzliche Ressourcen innerhalb weniger Augenblicke dem Magento Hosting hinzuzufügen.

    Um eine hohe Erreichbarkeit zu erreichen können die Cloudserver redundant arbeiten. Verfügbarkeiten von über 99,99% sind somit problemlos möglich.
    Bei großen Umgebungen ist die Trennung von Datenbank- und Webserver des Magento Hosting Systems ratsam. Ebenso ist Loadbalancing eine Form der Optimierung, die ein schnelleres Antwortverhalten des Magento Shop Systems zu Folge hat.
    Dies erfordert das entsprechende technische Know How vom Hosting Anbieter.

  • Kann man Magento Shops auf einem shared Hosting installieren?

    Magento ist ein sehr beliebtes und flexibles Shopsystem basierend auf PHP und MySQL.
    Um eine optimale Geschwindigkeit beim Magento Hosting zu erzielen sind umfangreiche Anpassungen an der Datenbank sowie dem Webserver notwendig.

    Die die richtigen Anpassungen ist eine Vervielfachung der Geschwindigkeit möglich.
    Diese Anpassungen sind in der Regel mit einem hohen Hauptspeicherbedarf verbunden, auf die der Magento Hosting Anbieter durch entsprechende Hardware reagieren muss.

    Selbst mit diesen Anpassungen kann ein Importvorgang mit sehr vielen Artikeln, die Datenbank soweit auslasten, dass andere Shop auf dem shared Hosting Server des Magento Hosting Anbieters sehr träge laufen.

    Träge Shopsystem resultieren meistens in einer hohen Absprungrate.

    Um dies zu verhindern und jedem Shop eine Optimale Umgebung zu bieten, ist es Sinnvoll, für jedes Magento Hosting einen eigenen Server zu verwenden.
    Verwendet werden können virtuelle Server, Cloudserver oder dedizierte Server. Die Flexibilität eines eigenen Servers ist bedeutend größer als bei einem shared Hosting. Loadbalancing, Failover, Hochverfügbarkeit, CDN uvm. können so individuell realisiert werden.

    Cloudserver können mit den steigenden Anforderungen wachsen ohne das System neu installieren zu müssen.
    Virtuelle Server bieten einen günstigen und dennoch hochwertigen Einstieg in den eigenen Magento Hosting Server.
    Dedizierte Server bieten volle Flexibilität sowie eine hohe Geschwindigkeit.

  • Was brauche ich, um einen Magento-Shop aufzusetzen?

    Magento gehört zu den flexibelsten Shopsystemen, die kostenlos erhältlich sind. Die Schattenseite dieser Flexibilität ist eine hohe Komplexität, die vor allem Einsteigern zu schaffen macht. Wer vor der steilen Lernkurve  nicht kapituliert, wird mit einem System belohnt, mit dem praktisch jeder Wunsch umsetzbar ist, vom Shop in mehreren Sprachen über zahlreiche Zahlungsmittel bis hin zu großen Installationen, die gleich mehrere Webshops in einem gemeinsamen Backend „befeuern“.

    Es liegt auf der Hand, dass Magento auch an die Hostingplattform hohe Ansprüche stellt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, ist daher mit einem dedizierten Magento Hosting am besten beraten. Hier ist alles schon optimal auf den großen Leistungshunger von Magento eingerichtet. Nicht nur der Webserver, auch das Datenbanksystem sollte für Magento entsprechend konfiguriert sein, damit die komplexen Datenbankabfragen den Shop nicht unnötig ausbremsen. Die Werte, die beispielsweise in einer MySQL-Standardinstallation für Speichernutzung und Logfiles gesetzt werden, reichen für einen flüssigen Betrieb des Shops nicht aus.

    Wer ohne spezielles Magento Hosting auskommen möchte, sollte auf jeden Fall mindestens einen eigenen vServer mit 4GB Ram und ausreichend Festplattenplatz wählen. Ein schneller Prozessor mit mindestens zwei Kernen ist ebenfalls sehr ratsam. Für Shops mit vielen Besuchern sollte die Datenbank auf einen separaten Server ausgelagert werden, damit sowohl für Webserver als auch für die Datenbank genügend Leistung bereitsteht. 

    Neben den gängigen PHP-Extensions benötigt Magento auch einige, die nicht unbedingt überall vorinstalliert sind. Welche fehlen, lässt sich anhand der Checkliste schnell ermitteln.

  • Wie installiere ich Magento am einfachsten?

    Der bequemste Weg, Magento zu installieren, ist sicherlich die Kombination aus Login per SSH und Zugriff über den Webbrowser. Dabei wird zunächst einmal der Server gemäß der Installationsvorgaben von Magento eingerichtet, dazu gehören die Installation der notwendigen PHP-Extensions, die Anpassung von Systemeinstellungen und das Anlegen einer Datenbank für Magento.

    Anschließend kann das Installationsarchiv von der Magento Website heruntergeladen werden. Es wird dann auf dem Server ausgepackt – diese Methode ist viel schneller, als das Installationspaket erst auf den eigenen Rechner herunterzuladen, es dort auszupacken und danach alle Dateien per FTP hochzuladen.

    Nachdem das Archiv ausgepackt ist, müssen die Zugriffsrechte für die Dateien und Ordner korrekt gesetzt werden. Auch dies geht am bequemsten per SSH, notfalls aber auch über den FTP-Zugang. Am bequemsten ist es natürlich immer noch, wenn ein dediziertes Magento Hosting genutzt wird, dort kann man sich dank des vorinstallierten Shopsystems die manuelle Installation ersparen.

    Nachdem alle Dateien als Zugriffsrechte 700 und alle Ordner 600 bekommen haben, kann der Magento-Installer vom Browser aus aufgerufen werden. Die letzten Schritte der Installation sind dann komfortabel dort zu erledigen. Bei einer frischen Installation kann man zusätzlich vor dem Aufruf des Installers im Browser noch einen Satz Beispieldaten in die Datenbank importieren, so dass man bei der Erstellung des eigenen Shops nicht völlig bei Null anfangen muss. Die Beispieldaten demonstrieren einige der Fähigkeiten des Shopsystems, und man kann mit ihnen in Ruhe experimentieren.

  • Muss mein Shop unbedingt hochverfügbar sein?

    Die Entscheidung muss letztlich jeder Shop-Betreiber alleine treffen, die Erfahrung zeigt jedoch, dass Nichterreichbarkeit deutliche Nachwirkungen bei Umsätzen und Besucherzahlen erzeugt. Da ein hochverfügbares Magento Hosting allerdings auch relativ kostspielig ist, muss man hier einen Kompromiss zwischen Kosten und Nutzen finden. Ein kleiner Shop mit wenigen Besuchern wird eher ohne Hochverfügbarkeit auskommen als ein großer Shop, der Kunden international anspricht. Generiert ein Shop entsprechende Umsätze, fällt die Rechtfertigung der Kosten für die Hochverfügbarkeitslösung auch deutlich einfacher als bei einem kleinen Shop.

    Natürlich sollte der Shop trotz allem möglichst ständig erreichbar sein. Wartungszeiten sollten deswegen soweit wie möglich in Zeiten gelegt werden, in denen der Shop eher selten besucht wird. Wichtig ist ebenso, während der Wartung einen entsprechenden Hinweis anzuzeigen, dass der Shop nur für die Wartung offline ist, und kein Defekt besteht. Eine Angabe, wann der Shop voraussichtlich wieder erreichbar ist, hilft sowohl den Kunden als auch dem Shop-Betreiber.

    Mit einem verlässlichen Hoster als Dienstleister muss es also nicht unbedingt ein hochverfügbare Magento Hosting sein, gerade für kleinere Shops reicht ein normales oder managed Hosting mit entsprechender Abstimmung auf Magento vollkommen aus. Wer als Shop-Betreiber neugierig ist, kann beispielsweise auch eine Umfrage unter seinen Kunden starten und so herausfinden, ob diese überhaupt schon einmal ein Problem mit dem Shop hatten. Manchmal ergeben sich dadurch wertvolle Hinweise und Impulse.

  • Für wen eignet sich Magento besonders?

    Magento besitzt gegenüber anderen frei verfügbaren Shopsystemen einige Vorzüge, die es besonders für umfangreiche Projekte gut geeignet erscheinen lassen. Der stärkste Vorteil dürfte das Multistore-System sein. Damit lassen sich mehrere Shops auf unterschiedlichen Domains (oder auch auf mehreren Subdomains einer Domain) betreiben, ohne dass für jeden Shop eine separate Magento-Installation erforderlich ist.

    Im gemeinsamen Backend lassen sich dann alle Bestellungen, Artikel, Kunden, etc. bequem für alle Shops gebündelt verwalten. Das reduziert nicht nur den Wartungsaufwand erheblich, sondern spart auch bei der täglichen Arbeit am und im Shop deutlich Zeit. Dieses Feature gibt es bei anderen kostenlosen Shoplösungen meist, wenn überhaupt, nur als kostenpflichtiges Zusatzmodul.

    Auch bei der Umsetzung mehrsprachiger Shops zeigt Magento, wie flexibel und leistungsfähig es ist. Allerdings bringt diese Flexibilität auch einen hohen Lernaufwand mit sich, wer noch keine Erfahrungen mit Magento gesammelt hat, sollte sich überlegen, in einen erfahrenen Dienstleister und ein Shop-Hosting für Magento zu investieren. Neben der guten Skalierbarkeit bis hin zum Cloud Hosting erspart man sich so auch die meisten Stolperfallen, die Magento für den Einsteiger aufweist. 

    Diese Stolperfallen ergeben sich in vielen Fällen aus dem Mangel an zusammenhängender Dokumentation. Obwohl es viele Quellen für Informationen zu Magento gibt, muss man bei konkreten Fragen dennoch überdurchschnittlich viel suchen, um alle Informationen zusammenzutragen. Dies ist wohl auch das größte Manko von Magento, bei aller Flexibilität und Leistungsfähigkeit blieb die Einsteigerfreundlichkeit leider etwas auf der Strecke.

  • Wie erstelle ich ein Backup von meinem Magento Hosting?

    Wie bei vielen anderen Web-Anwendungen auch, so besteht ein Magento-Backup aus zwei Teilen, den Dateien vom Webspace und einer Kopie der Datenbank. Um einen korrekten Abzug der Datenbank zu erhalten, sollte der Shop dazu als erstes in den Wartungsmodus versetzt werden. So ist sichergestellt, dass nicht zufällig ein Kunde im Shop einkauft, während die Datenbank exportiert wird. Die Folge wäre sonst eine unvollständige Kopie, in der die gerade laufende Bestellung nicht oder nur teilweise enthalten ist.

    Nach der Erstellung der Datenbankkopie müssen alle zum Magento Hosting gehörenden Dateien auf dem Webspace gesichert werden. Der einfachste Weg dazu ist der Zugriff per FTP. So lassen sich alle relevanten Dateien herunterladen.

    Wer technisch versiert genug ist, auf der Shell des Servers per SSH zu arbeiten, kann auch zunächst alle Dateien des Shops in ein Archiv komprimieren. Das erspart vor allem bei umfangreichen Shops enorm an Zeit, da es sonst im Extremfall etliche Stunden dauern kann, bis alle Dateien erfolgreich heruntergeladen wurden.

    Nach dem Herunterladen der Datenbank und aller zum Shop gehörigen Dateien kann in Magento der Wartungsmodus wieder deaktiviert werden. Um den ganzen Prozess zu automatisieren kann man entweder per Magento-Extension oder als externes Tool ein zeitgesteuertes Backup einrichten. Dabei muss man nur aufpassen, dass die Backups nicht den gesamten zur Verfügung stehenden Webspace ausfüllen, je nach Größe des Backups sollte also die Anzahl archvierter Backups auf einen angemessenen Wert eingestellt werden.

  • Brauche ich ein spezielles Hosting für meinen Magento Shop?

    Zwar basiert Magento auf gängigen Komponenten die in praktisch jedem Webhosting zu finden sind (PHP und MySQL), allerdings benötigt es auch einige PHP-Erweiterungen, die nicht unbedingt bei jedem Standard-Webhosting verfügbar sind. Abgesehen von diesen grundsätzlichen Erwägungen gibt es noch einen weiteren gewichtigen Grund, für einen Shop ein Hosting-Angebot zu nutzen, das speziell dafür optimiert ist: Die Geschwindigkeit des Shops.

    Magento ist ein extrem komplexes Shop-System mit enormer Leistungsfähigkeit. Zahlreiche Features, die bei Magento schon von Haus aus verfügbar sind, bedürfen bei anderen Shop-Systemen kostenpflichtiger Zusatzmodule (Addons). Diese große Flexibilität und das Leistungsvermögen verursachen aber gleichzeitig auch einen erheblichen Leistungshunger. Das Datenbankschema von Magento ist so komplex, dass für größere Shops beispielsweise dedizierte Datenbankserver empfehlenswert sind, die keine andere Aufgabe als die Abarbeitung von Datenbankanfragen zu erledigen haben. Ähnlich sieht es im PHP-Teil aus. Die Flexibilität mit eingebauter Multi-Shop-Fähigkeit und einem starken Template-System erfordert auch hier vergleichsweise viel Leistung.

    Je nachdem, wo Magento den Server zuerst an die eingestellten Grenzen des Hosting-Paketes bringt, können unterschiedliche Probleme auftreten. Ist beispielsweise zu wenig Speicher verfügbar, kann es zu Teilausfällen oder sogar vollständigem Ausfall des Shops kommen. Besonders ärgerlich ist es, wenn der Speichermangel zu Problemen bei der Erfassung und Abwicklung von Bestellungen führt. Kunden, die den Shop als unzuverlässig wahrnehmen, sind kaum zurückzuholen. Gleiches gilt für Kunden, denen der Shop zu träge erscheint. Hohe Absprungraten nach wenigen Schritten im Shop sind ein deutliches Indiz dafür.

    Es gibt also auch jenseits der technischen Machbarkeit des Betriebs gute Gründe, ein spezielles Magento-Hosting zu nutzen. Mit dem Spezial-Hosting erreicht man das günstigste Preis-Leistungsverhältnis für einen reibungslosen Betrieb von Magento mit schnellen Reaktionszeiten.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen zu unseren Angeboten oder haben Sie in technisches Problem? Unser Supportteam steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Sie.

National
International
E-Mail
Telefon:   0800 - 5282348-0 Telefon:   +49 1801 - 5282348-0** info@lcube.de
Fax: 0800 - 5282348-99 Fax: +49 1801 - 5282348-99**  
Home | Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung | Datenschutzerklärung | Kontakt
Copyright © All rights reserved. LCube - Professional Hosting e.K. 2017
* Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
** 3,9 Cent / Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.
nach oben